Neuraltherapie mit Homöopunktur

Neuraltherapie mit Homöopunktur

Eine noch junge Methode der Komplementärmedizin ist die Neuraltherapie. Ich wende sie zusammen mit Homöopunktur an. Hierbei werden homöopathische Mittel an spezielle Akupunkturpunkte gespritzt. Dies geschieht durch „Quaddelungen“, d.h. Spritzen in die oberen Hautschichten. In meiner Praxis hat sich die Neuraltherapie bei akuten oder chronischen Schmerzen durch Muskelverhärtungen, zur Immunstärkung und Allergiebehandlung, aber auch bei innerer Unruhe bewährt.

About Author