Naturheilpraxis in Trostberg für Chinesische Medizin und Heilarbeit

0 8621 / 60 99 808   Kontakt Datenschutzerklärung
06

Immunsystem

Sind das Ihre Beschwerden?

Kaum ist eine Erkältung vorbei, kommt die nächste? Halsschmerzen und Schnupfen sind fast ein Dauerzustand? Immer wieder machen Blasenentzündungen Ihnen zu schaffen? Unter Allergien und Heuschnupfen leiden Sie sowieso ständig? Und das alles, obwohl Sie dauernd Medikamente schlucken? Deshalb sind Sie häufig arbeitsunfähig? Oder schleppen Sie sich trotz Erkältung so durch?

Wer ein schwaches Immunsystem hat, der wird nicht nur öfter krank, sondern hat der Krankheit auch weniger entgegenzusetzen.

Ungesunde Lebensweise als Ursache

Oft tragen wir mit ungesunder Ernährung, Dauerstress und zu wenig Bewegung selber dazu bei, dass unser Immunsystem geschwächt ist. Wer viel Fastfood oder industriell verarbeitete Lebensmittel wie Weißmehl und Zucker isst, dem fehlen Vitamine, Spurenelemente und andere lebenswichtige Mikronährstoffe. Zudem enthält diese Nahrung Konservierungs- und Farbstoffe, Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und weitere ungesunde Stoffe.

Dies alles kann zur Bildung und Ablagerung von Schlacken im Körper führen. Dadurch können sich Krankheitserreger leichter ansiedeln und unsere Immunabwehr schwächen.

Darüber hinaus werden bei Dauerstress permanent Stresshormone produziert, um den Körper kampf- oder fluchtbereit zu machen. Dies war in der Steinzeit überlebenswichtig. Doch heute können wir gegen den subtilen Stress weder körperlich kämpfen noch vor ihm weggelaufen. Daher bleiben wir im wahrsten Sinne des Wortes auf den ausgeschütteten Stresshormonen sitzen, die dann das Immunsystem irritieren.

So können Sie selbst Ihr Immunsystem unterstützen

Wie schon die meisten Ursachen deutlich machen, könne Sie selber viel tun, um Ihr Immunsystem wieder zu stärken:

 

  • Verzichten Sie auf Fastfood und Fertiggerichte. Kochen Sie lieber mit viel Obst und Gemüse täglich frisch.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport und gehen Sie viel an der frischen Luft spazieren oder fahren Sie Fahrrad.
  • Essen Sie nicht zu viel und fasten Sie auch mal, um den Körper zu entschlacken und den Stoffwechsel zu entlasten.
  • Gehen Sie früh schlafen, gönnen Sie Ihrem Körper und Ihren Gedanken auch mal eine Pause. Machen Sie etwas zur Entspannung, damit Ihnen der Stress nicht so viel anhaben kann.
  • Greifen Sie möglichst nur im Notfall zu Antibiotika, sonst belasten Sie Ihr Immunsystem zusätzlich.

Mögliche Therapien

Manchmal kann sich das Immunsystem nicht mehr alleine regenerieren. Dann braucht es eine gezielte Unterstützung. Mit einer gründlichen Testung und Diagnostik ermittle ich, woher die Beeinträchtigung kommt.

In der Behandlung habe ich gute Erfahrungen mit Heilpflanzentinkturen oder auch Orthomolekulare Medizin, Akupunktur, Meta Cluster oder anderen Therapien gemacht. Mit Infusionen können wir Ihr Immunsystem meist schnell wieder aktivieren.

Brauchen Sie neuen Schwung für Ihr Immunsystem? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit mir.

Telefon: 0 8621- 60 99 808
Mobil: 0 177 -5 50 61 41